Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung Beide Seiten der Revision
software:virtualbox:imageinfubuntu1804_2018 [2018-06-13 13:43]
Di Taranto Fabian
software:virtualbox:imageinfubuntu1804_2018 [2019-10-11 09:05]
Graf Urs
Zeile 25: Zeile 25:
  
 ===== share-Verzeichnis ===== ===== share-Verzeichnis =====
-Der oben definierte gemeinsame Ordner wird über ein Script (//​mount-share.sh//​ → befindet sich direkt im Home-Verzeichnis des Users "NTB" im Linux-System) gemountet. Starten Sie das Skript durch Eingabe folgender zwei Befehle: ​+Der oben definierte gemeinsame Ordner wird über ein Script (//​mount-share.sh//​ → befindet sich direkt im Home-Verzeichnis des Users "ntb" im Linux-System) gemountet. Starten Sie das Skript durch Eingabe folgender zwei Befehle: ​
 <​code>​ <​code>​
 $ cd ~ $ cd ~
Zeile 38: Zeile 38:
  
 ===== NTB-Verzeichnis ===== ===== NTB-Verzeichnis =====
-Das M:​\-Laufwerk wird über ein Script (//​mount-m.sh//​ → befindet sich direkt im Home-Verzeichnis des Users "NTB" im Linux-System) gemountet, welches sich im Home-Verzeichnis befindet. Starten Sie das Skript durch Eingabe folgender zwei Befehle: ​+Das M:​\-Laufwerk wird über ein Script (//​mount-m.sh//​ → befindet sich direkt im Home-Verzeichnis des Users "ntb" im Linux-System) gemountet, welches sich im Home-Verzeichnis befindet. Starten Sie das Skript durch Eingabe folgender zwei Befehle: ​
 <​code>​ <​code>​
 $ cd ~ $ cd ~
 $ sh mount-m.sh $ sh mount-m.sh
 </​code>​ </​code>​
-Beim ersten Mal wird nach dem Benutzernamen Ihrer NTB-Domäne gefragt. Der Benutzername wird dann in ein Text-File geschrieben (//​m-user.txt//​ → wird direkt im Home-Verzeichnis des Users "NTB" im Linux-System angelegt). Ebenfalls wird nach Ihrem aktuellen lokalen Linux-Passwort gefragt sowie nach dem Passwort Ihres Studenten NTB-Accounts.+Beim ersten Mal wird nach dem Benutzernamen Ihrer NTB-Domäne gefragt. Der Benutzername wird dann in ein Text-File geschrieben (//​m-user.txt//​ → wird direkt im Home-Verzeichnis des Users "ntb" im Linux-System angelegt). Ebenfalls wird nach Ihrem aktuellen lokalen Linux-Passwort gefragt sowie nach dem Passwort Ihres Studenten NTB-Accounts.
 Ihr persönliches NTB Windows M:​\-Laufwerk ist nun in Ihrer virtuellen Linux-Maschine im Home-Verzeichnis unter ''​~/​m''​ gemountet. Sie können in Linux durch die Eingabe von Ihr persönliches NTB Windows M:​\-Laufwerk ist nun in Ihrer virtuellen Linux-Maschine im Home-Verzeichnis unter ''​~/​m''​ gemountet. Sie können in Linux durch die Eingabe von
 <​code>​ <​code>​