FPGA Loader

Altera FPGAs können über 5 Leitungen von einem Microkontroller konfiguriert werden (Passive Serial). Für Linux gibt es ein Kernel Modul, welches über das GPIO Subsystem die Ansteuerung der Signale realisiert. Aktuell unterstützt die Version auf github das Colibri-Modul von Toradex (iMX6). Für andere Plattformen müssen die Pinnummern im Modul geändert werden.

Um das FPGA Design laden zu können, muss in Quartus zuerst das Erzeugen des RBF-Files in den Device and Pin Options aktiviert werden:

Das RBF-File kann mit dem dd Befehl auf das FPGA geladen werden:

# dd if=design.rbf of=/dev/fpga_loader bs=5M