NTB WiFiRS WLAN Modul

Achtung

Dieses Modul kommt nicht im Systemtechnikprojekt zum Einsatz, sondern nur auf unseren Robis.
NTB WifiRS Modul

Das NTB WiFiRS Modul basiert auf dem RN-131 WLAN Modul von Roving Networks . Es kann mit einem beliebigen Microcontroller oder PC gekoppelt werden kann, der über eine serielle Schnittstelle verfügt. Das Modul bildet zu diesem Zweck einen Server auf dem Port 2000 ab. Sobald die Verbindung besteht wird der ankommende Datenstrom über die serielle Schnittstelle ausgegeben. Das Modul verfügt über einen SMC-Anschluss für eine externe Antenne sowie über eine PCB-Antenne.

Auch für das NTB Experimentiersystem (NExTB) existiert ein Modul, welches das RN-131 WLAN Modul verwendet - das WiFi Modul.

Roving Networks RN-131 WiFi Modul

Das NTB WifiRS Modul bietet eine zum Stollmann BlueRS kompatible Schnittstelle.

Standardkonfiguration

An der NTB werden die Module mit folgender Konfiguration eingesetzt:

Seriell:

NTB Werk
Baudrate in Bit/s: 115 200 9600
Daten-Bits pro Zeichen: 8 8
Stop-Bits: 1 1
Parität: keine keine
Flusskontrolle: keine keine

Anschluss

Das NTB WifiRS Modul verfügt über eine 20 polige Buchsenleiste (2mm) mit folgender Pinbelegung:

Pin Signal Beschreibung
1 GND Masse
2 +5V0 5 V Versorgung
3 GND Masse
4 RM_TxD Daten: Funkmodul → Mikrocontroller
5 GND Masse
6 RM_RxD Daten: Mikrocontroller → Funkmodul
7 NC Nicht verbunden
8 NC Nicht verbunden
9 NC Nicht verbunden
10 NC Nicht verbunden
11 RM_Reset Funkmodul reset
12 NC Nicht verbunden
13 NC Nicht verbunden
14 RM_LED Status LED (Sink)
15 NC Nicht verbunden
16 NC Nicht verbunden
17 NC Nicht verbunden
18 NC Nicht verbunden
19 NC Nicht verbunden
20 NC Nicht verbunden

Da das Roving RN-131 Modul über 3.3V Logik verfügt, sind auf dem NTB WifiRS Modul Pegelwandler für alle Signale vorhanden, so dass normale 5V TTL Signale verwendet werden können. Das Modul kann dadurch z.B. direkt mit dem MPC555 verbunden werden

Treiber

Das Modul kann mit jedem beliebigen Mikrocontroller verwendet werden, welcher über eine UART Schnittstelle verfügt. Für die deep Umgebung existiert ein Treiber mit dem Namen RN131WiFly. Dazu gibt es auch ein Interface, welches das Command-Int Protokoll implementiert. Dieses ist ebenfalls in der Library der deep Umgebung als RN131WiFlyCmdInt zu finden.

Dokumentation